Pressemitteilung 07.02.2019

IMG_8770

Vorbereitungen zur RegioSchau Segeberg laufen auf Hochtouren

Der Countdown läuft – in gut 90 Tagen werden sich wieder zahlreiche regionale Aussteller aus der Wirtschaft, der Verwaltung sowie dem Ehrenamt auf der RegioSchau Segeberg präsentieren. Wieder starke Unternehmensbeteiligung beim Pakt für Aus- und Weiterbildung

Bereits zum 7. Mal ziehen die Unternehmen der Region an einem Strang und demonstrieren auf dem Landesturnierplatz gemeinsame Stärke.

Die Besucher der Regionalen Leistungsschau dürfen sich am Wochenende 11. und 12. Mai wieder auf ein vielseitiges Programm mit über 100 Ausstellern freuen.

Die Nachfrage nach Ausstellerflächen auf der RegioSchau Segeberg am 2ten Maiwochenende ist groß. Bereits 85% der Ausstellungsflächen im großen Messezelt sind vergeben. Da der Landesturnierplatz über optimale Platzverhältnisse verfügt, lassen sich aber für interessierte Unternehmen, die sich noch nicht anmelden konnten, sowohl im Messezelt als auch auf der Außenfläche noch die einen oder anderen attraktiven Präsentationsmöglichkeiten finden, so Veranstalter Ingo Micheel.

Neben zahlreichen Unternehmen und Vereinen, die schon von Beginn an als Aussteller bei der RegioSchau Segeberg dabei sind, haben sich in diesem Jahr auch viele neue Betriebe, Verbände und ehrenamtliche Institutionen angemeldet, um sich und Ihre Dienstleistungen und Produkte erstmals in toller Atmosphäre und mit einer interessanten Präsentation den Besuchern und Ausstellern auf dem Landesturnierplatz vorzustellen.

Interessenten, die sich mit ihrem Unternehmen, ihrem Verein, ihrem Verband, ihrer Tätigkeit oder in einer anderen Art und Weise auf der RegioSchau Segeberg präsentieren möchten, haben weiterhin die Möglichkeit, Anmeldeunterlagen anzufordern. Für die Präsentation während der Veranstaltung stehen Außenflächen oder Flächen im 2100qm großen Messezelt zur Verfügung. Teilnehmer, die sich eine Präsentationsfläche gesichert haben, können darüber hinaus kostenlos Bühnenzeiten auf der Außen- oder Innenbühne buchen. Aussteller und Veranstalter rechnen in diesem Jahr wieder mit etwa 9.000 Besuchern aus dem gesamten Kreis Segeberg und angrenzenden Regionen. Neben der Anzeigen- und Plakatwerbung sowie Rundfunkspots in der Woche vor der Veranstaltung wird in diesem Jahr auch wieder das RegioSchau-Magazin über die Tageszeitungen & Wochenblätter an alle Haushalte verteilt, um vorab über die Highlights des Veranstaltungswochenendes zu informieren.

Das Motto „Stark im Kreis – Stark in der Region“ wird auch durch die Vielfalt der zahlreichen Ausbildungs- und Jobangebote beim Pakt für Aus- und Weiterbildung präsentiert. Zukünftige Azubis, deren Familien, Lehrer und ganze Schulklassen können sich auf der RegioSchau ein umfangreiches Bild über verschiedenste Ausbildungsberufe und Studienangebote machen. Dabei geben Ausbilder und deren Azubis Tipps zur Bewerbung und erzählen aus dem Joballtag, lassen Interessierte einmal selbst Ausprobieren und geben einen guten Überblick vom Traumjob.

Im Unterschied zu herkömmlichen Ausbildungsmessen können Anbieter durch die großzügigen Flächenverhältnisse außergewöhnliche Präsentationsformen umsetzen und auf sich aufmerksam machen.

Das macht viele Informationsangebote umso interessanter. Die Bundeswehr z. B. wird über das Aufklärungsbataillon 6 aus Eutin das Aufklärungssystem LUNA präsentieren. Dieses unbemannte Fluggerät wird auf einem Startkatapult von ca. 8m Länge zu besichtigen sein (sofern es die Einsatzlage zulässt). Es hat eine Flügelspannweite von 4,17 m und eine Länge von 2,36 m.

Beim Pakt für Aus- und Weiterbildung nehmen in diesem Jahr auch erstmals die Ärztekammer S-H und GRUNDFOS teil. Eine besonders informative Übersicht über Aktivitäten und Angebote der Baubranche gibt die Baugewerbe-Innung für den Kreis Segeberg gemeinsam mit der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein.

Die RegioSchau Segeberg wird am 11. Mai um 10.00 Uhr mit geladenen Ehrengästen, Ausstellern und Organisatoren sowie R.SH-Moderator Carsten Kock im Messezeltbistro eröffnet. Am Samstag können die Besucher von 10 – 18 Uhr bzw. am Sonntag von 10 bis 17 Uhr auf dem Messegelände bummeln, staunen, einkaufen, sich informieren und beraten lassen oder einfach zum Klönschnack treffen. Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt wie für Kinderspaß mit zahlreichen Aktionen. 

Für Fragen und Anmeldungen zur Veranstaltung ist die Firma creativevent GmbH von Montags bis Freitags unter der Rufnummer 04551 944 922 zu erreichen.      

IMG 8770.JPG Bildunterschrift: Auf den Außenflächen können handwerkliches Geschick ausprobiert und aktive Arbeiten selbst ausgeführt werden. 

Bus RS19 PfA.jpg Bildunterschrift: Für die am Pakt für Ausbildung teilnehmenden Schulklassen organisiert der Veranstalter auf Wunsch einen kostenlosen Busshuttle zur RegioSchau Segeberg.

Verantwortlich i. S. des Pressegesetzes:

Ingo Micheel, creativevent GmbH, Alte Ziegelei, 23795 Klein Gladebrügge

Tel.: 04551 944922, Fax: 04551 944923

E-Mail: kontakt@creativevent.de